aktuell

"Ich lasse mich nicht behindern"

Referat an der Universität Tübingen zu Inklusion, Behinderung und Pfarrberuf


Am 1. Dezember hielt Dr. Oliver Merz im Rahmen des Blockseminars "Disability und Theology Studies in religionspädagogischer Perspektive" an der Universität Tübingen ein Referat zum Thema "'Ich lasse mich nicht behindern!' – Der schwere Weg der Inklusion von Menschen mit Behinderung im Pfarrberuf". Das Blockseminar an der Theologischen Fakultät wurde von PD Dr. Wolfhard Schweiker geleitet. 

Was geschieht, wenn eine Pfarrperson mit einer Beeinträchtigung lebt, die den Berufsalltag erheblich einschränkt und behindert? Wie können Betroffene und ihre Kirchen damit umgehen? Oliver Merz präsentierte seine bisherigen empirisch-theologischen Forschungsergebnisse. Dabei ging er auf Barrieren und Herausforderungen sowie Förderfaktoren und Chancen der Inklusion von Menschen mit Beeinträchtigung im Pfarrberuf ein.

Die Veranstaltung war vor Ort gut besucht. Zudem schalteten sich einige Personen per Videokonferenz dazu. Das Interesse war groß und der Austausch nach dem Referat sehr angeregt.

Interessierten am Thema empfehlen wir die Buchpublikation von Oliver Merz zu seiner Doktorarbeit: Oliver 2017. Vielfalt in der Kirche? Der schwere Weg der Inklusion von Menschen mit Behinderung im Pfarrberuf. Bd. 1. Interdisziplinäre und theologische Studien. Berlin, Münster, Wien, Zürich & London: LIT Verlag, ISBN-Nr. 978-3-643-80251-4, Ausschreibung im Internet.

Foto: © Oliver Merz.