aktuell

Tagesseminar Inklusion und LGBTIQ* in der Kirche

Samstag, 18. März 2023 in Thun


Kaum ein anderes Thema polarisiert aktuell in kirchlichen Kreisen ähnlich stark wie der Umgang mit Menschen aus der LGBTIQ*-Community. Das "Institut Inklusiv" sensibilisiert, berät und schult seit einiger Zeit dazu. Am Samstag, 18. März 2023, bieten wir in Thun ein Tagesseminar zum Thema "Inklusion und LGBTIQ* in der Kirche" an.

Im Seminar werden Grundlagen zum Umgang mit Vielfalt und Verschiedenheit, Gender, Inklusion und Teilhabe in der Kirche vermittelt und kritisch diskutiert. Dabei kommen Herausforderungen und Chancen von verschiedenen Einzelpersonen oder Gruppen zur Sprache, die von Benachteiligung und Ausgrenzung gefährdet sind. Der Schwerpunkt liegt exemplarisch auf Menschen mit unterschiedlichen sexuellen Orientierungen (LGBTIQ*). Die Teilnehmenden erhalten Impulse, um sich selbst und ihre eigene Kirche und Tradition zu reflektieren und Schlussfolgerungen daraus zu ziehen. In Einzel- und Gruppenarbeiten werden die Inhalte praktisch vertieft.

Geleitet wird das Seminar von Dr. Oliver Merz, dem Gründer und Leiter des Instituts. Es ist mindestens eine Person aus der LGBTIQ*-Community beteiligt, die aus ihrem Leben erzählen und auf Fragen der Teilnehmenden eingehen wird.

Zielgruppen: Kirchenleitungen, Pfarrpersonen, andere kirchliche Mitarbeitende, Studierende, weitere Interessierte.

Im Flyer finden sich Angaben zu Ort, Zeit, Kosten (Frühbucherrabatt!) und zur Anmeldung.

Die Platzzahl ist begrenzt. Eine frühzeitige Anmeldung lohnt sich!

Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen und eine inspirierende Veranstaltung.

Foto: © Shutterstock.com.